Hauptinhalt

Aktuelles

Sächsischer Ehrenamtstag 2024

© SMS

Um das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern zu würdigen, hat das Sozialministerium auch in diesem Jahr zu einen Ehrenamtstag eingeladen, diesmal nach Chemnitz. Im Vordergrund der Veranstaltung stand der Dank an rund 80 Ehrenamtliche aus ganz Sachsen, die sich in ganz verschiedenen Bereichen selbst einbringen oder das Engagement koordinieren und unterstützen. Staatssekretärin Dagmar Neukirch dankte den Ehrenamtlichen für ihre Kraft und Mitmenschlichkeit, mit der sie das Zusammenleben der Menschen positiv gestalten und zur Attraktivität Sachsens beitragen. Ein weiteres Ziel der Veranstaltung war das Kennenlernen und der Austausch der ehrenamtlichen Akteurinnen und Akteure. Zu der gelungenen Veranstaltung trugen auch die Musik von JazzLust und die Aufführung des Improtheaters Yes-oder-Nie! aus Dresden bei. 

Woche des bürgerschaftlichen Engagements

© BBE

Bereits zum 20. Mal findet die Woche des bürgerschaftlichen Engagements statt. In der Zeit vom 20. bis zum 30. September 2024 werden zahlreiche Veranstaltungen stattfinden. Ziel ist es, auf die Vielfalt und die Leistungen der engagierten Bürger aufmerksam zu machen. Vereine, Verbände, Stiftungen aber auch Städte und Gemeinden sind zum Mitmachen eingeladen und können ab sofort ihre Aktionen im Kalender der Kampagne eintragen. 

Organisator ist das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE).

Ausschreibung Sächsischer Selbsthilfepreis

© vdek

Der Verband der Ersatzkassen in Sachsen vergibt auch in diesem Jahr den Sächsischen Selbsthilfepreis. Bis zum 15. Juli 2024 können sich Selbsthilfegruppen und Einzelpersonen bewerben, die mit guten Ideen, innovativen Konzepten und nachahmenswerten Projekten die gesundheitsbezogene Selbsthilfe nachhaltig stärken. Über die Vergabe des Preisgeldes in Höhe von 12.000 Euro entscheidet eine Jury.

Sachsensommer startet in die nächste Runde

Mit dem Sachsensommer wird auch in diesem Jahr für junge Menschen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren die Möglichkeit geschaffen, ein Kurzzeit-Engagement auszuüben. Im Zeitraum vom 1. Juni 2024 bis zum 30. September 2024 können sich Interessierte für die Dauer von drei Wochen bis maximal drei Monaten in gemeinwohlorientierten Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Sportvereinen oder im Naturschutz  engagieren. Je nach erbrachten Stunden gibt es dafür ein monatliches Taschengeld in Höhe von 200 Euro bzw. 250 Euro. Der Sachsensommer wird von der Engagementstitftung Sachsen organisiert.

zurück zum Seitenanfang